Vampir-Lifting: Schönere Haut dank PRP-Eigenbluttherapie in Berlin

Das Vampir-Lifting ist eine beliebte, schonende Methode zur Faltenbehandlung, Hautverjüngung und Narbenbehandlung ohne operativen Eingriff. Den exotischen Namen verdankt das Verfahren der Tatsache, dass dabei aufbereitetes Eigenblut verwendet wird. Deshalb ist es auch besonders natürlich und verträglich – es kommen keine körperfremden Stoffe zum Einsatz.

Eine andere Bezeichnung für das Vampir-Lifting ist PRP-Therapie. Vor der Behandlung wird Ihnen eine geringe Menge Blut entnommen und daraus sogenanntes Platelet Rich Plasma (PRP) gewonnen. Auf Deutsch: plättchenreiches Plasma.

Dieses Blutplasma enthält wertvolle Proteine und natürliche Wachstumsfaktoren. Es wird mit einer feinen Nadel in die Haut injiziert. Dort regt es die Bildung von Kollagen, Elastin und neuen Zellen an. Die Haut regeneriert sich, wird fester, straffer und glatter und gewinnt eine jüngere, frischere Ausstrahlung.

Häufige Anwendungsgebiete sind Fältchen und erschlaffte Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. Auch bei Schwangerschaftsstreifen, grobporigen Hautpartien und Narben kann die PRP-Behandlung ein deutlich verbessertes Hautbild herbeiführen.

PRP-Eigenbluttherapie bei Tauentzien Medical

Das Vampir-Lifting kann nur von Fachpersonal mit entsprechender Fortbildung durchgeführt werden. Bei Tauentzien Medical behandeln Sie Dr. med. Andreas Gröger, Plastischer und Ästhetischer Chirurg, sowie unsere Mitarbeiterin Leonie Lindlau.

Gerne begrüßen wir Sie zeitnah zu Ihrem persönlichen Beratungstermin in unserer modern ausgestatteten Praxis im Herzen Berlins. Unser freundliches Praxisteam freut sich auf Ihre Anfrage.

Leonie Lindlau

Wie läuft ein Vampir-Lifting ab?

Jede Behandlung bei Tauentzien Medical beginnt mit einem Beratungsgespräch. Dabei macht sich Dr. Gröger mit Ihren individuellen Wünschen und Voraussetzungen vertraut und beantwortet Ihre Fragen. Auf dieser Grundlage planen wir gemeinsam Ihre Behandlung.

Beim Vampir-Lifting handelt es sich um ein schonendes Verfahren mit einem körpereigenen Stoff. Daher sind keine Unverträglichkeiten zu erwarten. Die Belastung der Patientinnen und Patienten ist sehr gering.

Die Behandlung dauert etwa eine Stunde. Zuerst werden einige Milliliter Blut entnommen, um dieses zu PRP aufzubereiten. Die zu behandelnde Stelle wird gereinigt und mit einer Salbe betäubt. Anschließend wird das plättchenreiche Plasma gleichmäßig injiziert. So werden auch tiefere Hautschichten erreicht und revitalisiert.

Durch die Behandlung können leichte Rötungen und Schwellungen entstehen, die meist spätestens nach einigen Tagen abklingen. In dieser Zeit sollten Sie auf Sport verzichten und die Haut schonen. Davon abgesehen können Sie nach der Behandlung sofort wieder aktiv sein.

Sind mehrere Behandlungen nötig?

Das plättchenreiche Plasma wirkt revitalisierend auf die Haut, die dadurch ein glatteres und frischeres Aussehen erhält. Etwa vier Wochen nach der Behandlung hat sich die Wirkung voll entfaltet und ist deutlich sichtbar. Sie hält für rund 18 Monate an.

Um die maximale Wirkung zu erzielen, sind wiederholte Anwendungen zu empfehlen. Häufig werden etwa drei bis fünf Behandlungen im Abstand von drei bis vier Wochen durchgeführt. Die genaue Ausgestaltung hängt von Ihrem individuellen Behandlungsplan ab.

Alternativen zur Hautverjüngung und Faltenbehandlung

Als Alternativen zur Eigenbluttherapie können wir Ihnen eine Botox-Behandlung sowie eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure anbieten. Die letztere lässt sich auch mit einem Vampir-Lifting kombinieren. Für tiefere Falten und größere überschüssige Hautareale kann eine Gesichtsstraffung (Facelift) sinnvoll sein. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Termin vereinbaren

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu unserem freundlichen Praxisteam auf, um Ihren Beratungstermin für ein Vampir-Lifting zu vereinbaren.

Terminvereinbarung Online

Termine für Venenerkrankungen bitte telefonisch anfragen

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda

Oder rufen Sie uns an

Tauentzien Medical
Dr. med. Andreas Gröger
Tauentzienstraße 3
10789 Berlin

Telefon: +49 (0)30 / 21 47 87 59

Rückruf vereinbaren