Interdisziplinäre Lipödem-Behandlung in Berlin

Das Lipödem ist eine Erkrankung, die sich in einer unnatürlichen Vermehrung von Fettzellen in der Unterhaut ausdrückt. Fast ausschließlich Frauen sind davon betroffen. Über drei Phasen hinweg bildet sich zusätzliches Fettgewebe an Beinen oder Armen. In fortgeschrittenem Stadium verursacht dies neben der ästhetischen Beeinträchtigung auch Einschränkungen der Beweglichkeit und Schmerzen.

Durch Ernährung oder Sport lässt sich dem Lipödem kaum entgegenwirken. Allerdings bietet eine Fettabsaugung die Möglichkeit, die Symptome weitestgehend und auf Dauer zu beseitigen.

Um die Lebensqualität von Lipödem-Betroffenen so weit wie medizinisch möglich verbessern zu können, verwendet Dr. Andreas Gröger bei Tauentzien Medical einen interdisziplinären Ansatz. Mit dem vereinten Fachwissen der Phlebologie sowie der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie bieten wir Ihnen eine Behandlung auf höchstem Niveau.

Dr. med. Andreas Gröger ist Facharzt für Phlebologie sowie Plastischer und Ästhetischer Chirurg mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Bevor er Tauentzien Medical übernahm, war er in leitenden Funktionen an verschiedenen Kliniken beschäftigt. Darüber hinaus war er an international renommierten Forschungseinrichtungen tätig. Durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge hat er zum Wissen der Fachwelt beigetragen.

  • Lipödem Grafik

Bild: Julius Zorn GmbH, Aichach